Eigenverbrauchsregelung

Der Eigenverbrauchsanteil einer Photovoltaik-Anlage liegt bei nur etwa 30%. Der Rest würde ins Netz eingespeisst werden. Um das zu vermeiden haben wir hier ein paar Nützliche Tipps für euch:

  • moderne Haushaltsgeräte mit der Zeitvorwahl zur besten Ertragszeit starten lassen
  • mit Zeitschaltuhren lassen sich Verbraucher von der Nacht auf den Tag verlegen, wie etwa Gefrierschränke welche nur am Tag laufen müssen da bei neueren Geräten die Temperaturänderung von der Nacht auf den Morgen nicht relevant ist.
  • ebenso sollten die Betriebszeiten von Heizungen etc. zweckmäßig auf den Tag gelegt werden.

Wenn man auf diese Dinge achtet kann man den Eigenverbrauch schon um einiges verbessern. Kommt jetzt jedoch eine Eigenverbrauchsregelung zum Einsatz, spricht man bereits von bis zu 70% Eigenverbrauchsanteil. Ein 100%iger Eigenverbrauch ist dann praktisch nur mit einem Stromspeicher möglich.

Eigenverbrauchsregelung:

Mit so einer Regelung kann nun der überschüssige Strom sinnvoll verwendet werden um etwa einen Heizstab zur Warmwasseraufbereitung zu versorgen, oder etwa ein Elektroauto laden, Verbraucher ansteuern uvm.

Wir beraten Sie gerne näher dazu.

Zurück

 
E-Mail Termin Facebook