Moduloptimierung

Mit einem Moduloptimierungssystem werden etwa 8-10% Mehrertrag aus einer Photovoltaik-Anlage herausgeholt. Zudem hat man eine Kontrolle ob alle PV-Module noch ordnungsgemäß funktionieren und nach einigen Jahren lässt sich damit die Leistungsgarantie des Ertrages einfach überprüfen.

Per App oder Webbrowser kann die Anlage jederzeit eingesehen werden.

Beispiel:

Würde diese Anlage konventionell gebaut sein, würden alle Module nur so viel Leistung Produzieren wie das schwächste Modul in der Reihe da dieses alle anderen einbremsen würde. Zudem werden die schwächeren Module durch die stärkeren höher beansprucht was sich wiederum negativ auf die Lebensdauer auswirkt.

Man sieht wie unterschiedlich die Stromerzeugung einzelner PV-Module sein kann:

links unten: ein defektes Modul das nur mehr 87 Watt produziert

die beiden oben: Hier findet eine Verschattung durch einen Kamin statt

 

Zurück

 
E-Mail Termin Facebook